Archiv

Kategorie: Kinderfeuerwehr

Kinderfeuerwehr

Fun & Action bei der Feuerwehr

Neues Kinderfeuerwehrauto stand im Mittelpunkt beim Ferienprogramm – Nach einer durch Corona bedingten Zwangspause konnte die Freiwillige Feuerwehr Oberthulba in diesem Jahr endlich wieder ein Ferienprogramm veranstalten. Auch unser Kinderfeuerwehrauto konnten wir in diesem Rahmen zum ersten Mal einsetzen. Und es gibt weitere gute Nachrichten! Ab dem 18.09.2021 startet unsere Kinderfeuerwehr!

Kinderfeuerwehr

Bautagebuch Kinderfeuerwehrauto

Für die Kinderfeuerwehr im Markt Oberthulba bauen wir ein eigenes Feuerwehrauto! Nicht so groß und schwer wie ein Echtes, aber mindestens genauso toll! – Hier, in unserem Bautagebuch, möchten wir Sie über den Fortschritt des Fahrzeugs informieren.

Kinderfeuerwehr

Brandheiße Brotaktion – ein voller Erfolg

Auch die Bäckerei Peter Schmitt hat uns bei unserem Kinderfeuerwehrauto unterstützt. Je verkauftem Laib Sportlerbrot flossen 50 Cent in den Spendentopf. Insgesamt 492 Sportlerbrote gingen über die Ladentheke, was eine Spendensumme von 250 Euro ergab. Tiemo Stürzenberger und Lukas Zwecker bekamen die Spende symbolisch in Form dreier Laugenzöpfe durch Bäckereigeschäftsführer Johannes Schmitt übergeben.

Kinderfeuerwehr

Der Traum vom eigenen Feuerwehrauto…

Große, funkelnde Kinderaugen sehen wir immer wieder, wenn wir mit den großen Feuerwehrautos an ihnen vorbei fahren. Die Freude wird nochmal größer, wenn die Kleinen dann auch noch in so ein Auto einsteigen dürfen.

Mit dem Start der Kinderfeuerwehr und mit diesem Gedanken, war unser Projekt geboren: Wir bauen ein Feuerwehrauto für die Kinderfeuerwehr!

Bekanntmachungen

Finanzielle Unterstützung für Helfer aus Oberthulba

Einen Pauschalbetrag in Höhe von 2903 Euro hat der Markt Oberthulba nun vom Landkreis Bad Kissingen bekommen. Dieses Geld stammt aus der Initiative “Unser Soziales Bayern – Wir helfen zusammen”, ins Leben gerufen von Ministerin Caroline Trautner. Mit diesem Geld soll die Koordinierung von Aktivitäten bürgerlichen Engagements vor Ort unterstützt werden.